Der Maxdorf-Plan

Nils Max Allgemein Leave a Comment

Gesamtkonzeption über die Zukunft von Maxdorfs

Innerhalb der letzten 10 Jahre hat sich Maxdorf gewandelt. Entgegen der Prognosen, werden dringend neue Kindergartenplätze benötigt. Aktuell gehen wir von rund 70 Plätzen aus. Der Platzbedarf der Haidwaldschule steigt. Der Standort des Jugendhauses muss hinsichtlich gestiegener Brandschutzauflagen und den damit verbundenen Kosten hinterfragt werden. Maxdorfer Vereine leiden unter Platzmangel.

Das Albert-Funk-Haus ist seit 9 Jahren geschlossen. Die Notwendigkeit eines großen Festsaals ist nicht mehr gegeben. Seitdem gelang es nicht, ein tragbares Konzept zur Wiederbelebung des Hauses umzusetzen. Wir stehen für ein Gesamtkonzept, unseren Maxdorf Plan.

 

Kindergarten Übergangslösung

Parteiübergreifend wurde eine vorübergehende Lösung gefunden. Bis Herbst 2018 wird ein 3 bis 4 zügiger Kindergarten in Maxdorf entstehen, allerdings kann der Verbleib des Kindergartens an diesem Standort langfristig nicht sichergestellt werden.

 

Haidwaldschule

Die Mensa der Haidwaldschule befindet sich aktuell im Carl-Bosch-Haus. Neben der Mensa sollen auch weitere Teile der Schule in das Haus integriert werden. Wir sehen dadurch die Rolle des Carl-Bosch-Hauses als Veranstaltungsstätte für Vereine und Institutionen in Gefahr. Wir regen einen Neubau der Mensa an. Diese könnte auf dem Schulgelände neben der Alois-Jung-Sporthalle in Containerbauweise errichtet werden.

 

Carl-Bosch-Haus

Um den Veranstaltungsbetrieb im Carl-Bosch-Haus zu erleichtern, wollen wir eine Küche in die ehemalige Gaststätte des Gebäudes integrieren. Die Treppen-Aufgänge müssen dringend aus Sicherheitsgründen überprüft werden.

 

Albert-Funk-Haus

Die Planung der CDU sieht vor, das Albert-Funk-Haus 1:1 zu sanieren und das Jugendhaus in den Keller zu integrieren. In diesem Entwurf bleibt der Veranstaltungsraum für über 400 Plätze bestehen. Das dieser maximal 10-mal im Jahr ausgelastet wird, bleibt unbeachtet.

 

Wir brauchen keinen…

… Veranstaltungsraum für über 400 Personen.

Wir brauchen…

… flexible Räume für Vereine.

… einen neuen Platz für das Jugendhaus.

… einen festen Platz für einen Kindergarten.

 

Wir sprechen uns klar, für das Carl-Bosch-Haus als zentrale Veranstaltungsstätte in Maxdorf aus.

Unser Plan sieht einen Neubau des Albert-Funk-Haus vor. Im Kellergeschoss entsteht das Jugendhaus und Lagerräume für Vereine. Im Erdgeschoss entsteht der neue Kindergarten. Flexibel nutzbare Räume für Maxdorfer Vereine entstehen im Obergeschoss.

 Die Nähe zu Sporthallen, dem Sportplatz, der Schule und vor Allem die direkte Nähe zum Wald sind zusätzliche positive Aspekte unseres Nutzungs-Konzeptes.

 

Jugendhaus Gelände

Die Fläche des alten Jugendhauses wird für sozialen Wohnungsbau erschlossen. Es muss möglich sein, dass ein Jugendlicher in der Ausbildung oder eine alleinerziehende Mutter in Maxdorf die Möglichkeit hat, bezahlbaren Wohnraum zu finden.

 

Fazit

Unser Maxdorf Plan löst aktuelle Problemstellungen und bietet eine langfristige Nutzbarkeit zentraler Gebäude unseres Dorfes.

Uns ist bewusst, dass diese Konzeption viele Aspekte und Unwegsamkeit kombiniert. Wir sind jedoch gleichwohl der Meinung, dass nur der der innovativ und mutig die Herausforderungen seiner Gemeinde angeht, auch die Chance bekommt Lösungen für diese zu finden. Wir sind bereit zu diskutieren, zu planen und Dinge neu zu denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.