„50/50 – Politik trifft Kultur“ geht in die zweite Runde

Nils Max Allgemein Leave a Comment

„50/50 – Politik trifft Kultur“

 

Wann? 08.04.2019 / 19 Uhr

Wo? Hauptstraße 66a / 67133 Maxdorf

Was? Die Themen dieses Abends sind „Raum für Vereine & Initiativen“ und „Zukunftsfähige Konzepte im Schul- & Kita-Bereich“

Wer? Die 50min. Kultur werden an diesem Abend mit einem Konzert von VINCENT HALL gefüllt

 

Wer kennt es nicht, politische Diskussionsrunden die kein Ende nehmen wollen. Eigentlich ist alles gesagt und trotzdem streiten sich die zwei Besserwisser im Raum seit 60min. darum wer denn nun im letzten Detail recht hat. Sie wollen einfach nur nach Hause und haben schon längst wieder vergessen worum es eigentlich an diesem Abend gehen sollte. Eigentlich wollten sie zu einem Konzert gehen und haben das aber dann doch zu Gunsten der „politischen Information“ abgesagt. Sie ärgern sich schwarz!

So passiert es sicher des Öfteren, muss es aber nicht…

Wir haben uns ein Veranstaltungskonzept überlegt, bei dem all diese Trittfallen der politischen Diskussion ausgemerzt wurden. Bei „50/50 – Politik trifft Kultur“ gibt es nämlich schlichtweg ein Zeitlimit. Was nach 50min. nicht gesagt oder ausgefochten wurde, muss schlicht und einfach ein anderes Mal weiterdiskutiert werden.

Wir erhoffen uns davon eine intensive und zielgerichte Diskussion.

Damit so viel Konzentration dann auch standesgemäß belohnt wird, folgt bei „50/50 – Politik trifft Kultur“ dann immer nach einer kurzen Pause auch noch ein 50min. Kulturprogramm als entspannender und den Abend ausklingender Kontrapunkt.

VINCENT HALL

An der renommierten Popakademie gegründet –  stehen VINCENT HALL für handgemachte Musik und echte Gefühle. Mit ihrem sofort ins Ohr gehenden Mix aus Pop, Soul, Funk und Rock zählen sie schon jetzt zu den vielversprechendsten Newcomern und dürfen auf den kommenden Festival-Line-Ups definitiv nicht fehlen.

Mit ihrem modernen und vielschichtigen Signature-Sound, der von der mal soulig-sanften, mal kraftvoll treibenden Ausnahmestimme von Louis Leibfrieds abgerundet wird, erzählen sie in ihren Songs von den Erlebnissen und Erfahrungen ihrer Generation. Einer Generation in einer Zeit im ständigen Wandel: Kleine und große Geschichten über Beziehungen in all ihren Formen, von Einsamkeit und Angst, aber auch von viel Hoffnung.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.